Montage der Objekte

Die Objekte wurden angeliefert, ausgepackt und ihr Zustand begutachtet. Jetzt müssen sie in den Vitrinen positioniert werden. Für das Installieren und Montieren hochwertiger Kunstobjekte ist es wichtig, handwerkliche Fähigkeiten und den geübten Umgang mit Kunstwerken durch jahrelange Erfahrung zu erlangen. Im Rahmen des Ausstellungsaufbaus müssen ungeplante Situationen und Probleme im Team rasch und effizient gelöst werden. Und ungeplante Situationen gibt es einige, denn der Ausstellungsaufbau birgt  auch Überraschungen: Die richtige Angabe von Millimeter, Centimeter oder Meter, die Unterscheidung zwischen Höhe, Breite, Tiefe, Länge kann eine eigene Wissenschaft sein und stellt das Arthandling-Team oft vor große Herausforderungen. Das gilt insbesondere, wenn LeihgeberInnen ein Objekt in Millimetern angeben und sich beim Auspacken herausstellt, dass es sich doch um Centimeter handelt und das Objekt deshalb nicht in die vorgesehene Vitrine passt. Da ist guter Rat, Kreativität und handwerkliches Können gefragt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


eins × 4 =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>